Die Kehrtwende

Manchmal sind die Phasen im Leben, in denen man sich ganz weit unten fühlt auch genau die, in denen man über sich selbst hinaus wachsen kann. Leider ist diese Form des Wachstums gleichzeitig fast immer mit Schmerz verbunden. Ich halte mich nach wie vor tapfer. Tag für Tag stehe ich auf, gehe zur Arbeit, erfülle... Weiterlesen →

Die nackte Braut

Jetzt ist alles so anders. Tag um Tag wechselt meine Selbstwahrnehmung von dem aus der Asche auferstandenem Phönix zum völlig dummdödeligen Muttchen. Ich war mir meiner Rolle in unserer Beziehung immer so sicher. Die, die dich besser kennt, als du selbst. Die, die viel mehr über dein inneres Leben weiß, als du wahrhaben wolltest. Doch... Weiterlesen →

Stolpern

Ich weiß noch, wie es damals war. Mein erster Tag in meinem neuen Job. Auch wieder eine dieser Geschichten, in die ich einfach hineingestolpert bin. Ein Angebot, ein Moment des Überlegens und schließlich die Entscheidung. In den öffentlichen Dienst zu gehen war rückblickend goldrichtig. Ich bereue die Entscheidung absolut nicht. Dennoch war es anfangs wie... Weiterlesen →

Der Teufel lacht

Die letzten Tage waren hart. Als vermeintlich starke Frau möchte ich mir nicht zu sehr anmerken lassen, was in mir vorgeht. Diese Fassade zu wahren fällt zwischen unreiner Haut, viel zu wenig Schlaf und permanenter Übelkeit nicht leicht. Es ist ja nicht so, dass du mich einfach nur betrogen hast - damit hätte ich schon... Weiterlesen →

Aufwachen

Man sagt, dass Schreiben helfen soll. In einer schweren Zeit oder einer Krise den eigenen, stur kreisenden Gedanken einen Raum zu geben, in dem sie einen festen Platz finden, soll helfen. Sagt man. Den Einstieg zu finden ist gar nicht so einfach. Was macht man, wenn das Ei ein Huhn gelegt hat? Und dieses Huhn... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑